FdE möchte den Aus- und Aufbau freiwilliger Feuer- & Rettungswachen in Griechenland forcieren. Hierbei steht auch die Ausbildung der griechischen Zivilbevölkerung zu Ersthelfern und Feuerwehrleuten, sowie die Beschaffung von Feuerwehrfahrzeugen, Ausbildungs- und Einsatzmaterial im Vordergrund.

Alle aktiven FdE- Mitglieder sind erfahrene Feuerwehrleute und arbeiten gemeinnützig und rein ehrenamtlich. So stellen wir sicher, dass Ihre Spende genau dort ankommt, wo sie gebraucht wird und dabei die Verwaltungskosten äußerst niedrig gehalten werden. In den vergangenen Jahren konnten unsere MItglieder bereits über 50 Einsatzfahrzeuge nach Griechenland überführen.

Auch in der Schulung von Helfern
und im Bereich "Waldbrandbekämpfung" verfügen wir über ein auslandserfahrenes Einsatzteam, welches so in Europa sicher einmalig ist.

Zur Zeit arbeiten wir an einem neuen Ausbildungskonzept, welches nach entsprechender Vorbereitung unter Realbedingungen stattfinden soll und zur Zeit unter dem Projektnamen "Waldbrandhilfe" firmiert.

 U.a. liegt hierbei der Fokus auf den Anforderungen der Gemeinden und deren Bedürfnissen. Gemeinsame Aus- und Fortbildungsinhalte und die konsequente Umsetzung dieser in dem Projekt Waldbrandhilfe schaffen eine Basis für eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit.

 

 

 

 Unsere wichtigsten Ziele:

- Auf- und Ausbau freiwilliger Feuerwehrstationen zu einem landesweit flächendeckenden Netz

- Beschaffung und Überführung von Rettungswagen, Löschfahrzeugen und Einsatzmaterial

- Ausbildung der Einsatzkräfte und der Jugendfeuerwehr

- Technische Hilfe, Brandbekämpfung und Katastrophenschutz

 

Wie können Sie uns unterstützen?

Helfen Sie uns, Griechenland und seiner Bevölkerung zu helfen, indem Sie aktives oder passives Mitglied unseres gemeinnützigen Fördervereins „Freunde der ESEPA e.V.“ werden. Auch einzelne Sach- und Geldspenden sind steuerabzugsfähig und leisten einen sehr wertvollen Beitrag.

Wir suchen ständig nach Feuerwehrgerätschaften und Fahrzeugen, die in Deutschland vielleicht nicht mehr ganz dem Stand der Technik entsprechen, aber in Griechenland noch Leben und Existenzen retten können. Es ist besser ältere Technik zu haben, als gar keine.

Ihre Spenden werden auch in die Ausbildung der Einsatzkräfte vor Ort investiert. Denn auch der richtige Umgang unserer Kameraden mit der zur Verfügung gestellten Technik und somit auch deren Schutz, liegt uns am Herzen.

 

www.freunde-esepa.de